Aktuelle Informationen Bauarbeiten Kanal- und Wasserleitungen in Mautern

Die Stadtgemeinde Mautern hat auch heuer wieder einige Kanal- und Wasserleitungsbauvorhaben umzusetzen. Weiters werden teilweise von der EVN die Gasleitungen ausgetauscht. Hier finden Sie einen Überblick und aktuelle Informationen über die wichtigsten Teilabschnitte:


Schubertstraße – die Bauarbeiten für die Leitungen haben sich auf Grund verschiedener Umstände verzögert und wurden Ende Juli begonnen. Die Grabungsarbeiten werden voraussichtlich bis Anfang September dauern, danach sollen die Straßenbauarbeiten bis Ende Oktober fertig gestellt sein. Geplant ist, die Arbeiten so auszuführen, dass die Erreichbarkeit des Seniorenheimes (Rettungskräfte) laufend erhalten bleibt. Die Umleitung des Durchzugsverkehrs der Schubertstraße erfolgt während der Bauphase über die Prinz-Eugen-Straße.

Vikasstraße – die Bauarbeiten für Kanal- und Wasserleitungen sind durchgeführt, die Wiederherstellung von Straße und Gehsteig hat bereits begonnen und wird mit der Asphaltierung in der Kalenderwoche 35 (28. Aug. bis 01. Sept.) abgeschlossen sein.

In der Goethestraße werden ebenfalls Asphaltierungsarbeiten vorgenommen. Auch hier kann es in der Zeit zwischen 04. Sept. und 15. Sept. zu Verkehrsbehinderungen kommen.

Danach soll das letzte Teilstück der Hans-Kudlich-Gasse fertiggestellt werden. Hier sind noch die Nebenflächen, sowie ein fehlender Abschnitt der Fahrbahn herzustellen. Die Asphaltdecke soll hier bis spätestens Mitte September fertig sein.

Prinz-Eugen-Straße – den letzten Bauabschnitt im heurigen Jahr bildet die Prinz-Eugen-Straße. Auch dort ist eine Neuerrichtung der Kanal- und Wasserleitung erforderlich. Der Straßenbelag wurde bereits teilweise entfernt. Die Bauarbeiten in diesem Bereich werden in der Zeit von Anfang September bis Ende November durchgeführt und in mehreren Teilbauabschnitten durchgeführt. Die eigentlichen Kanalbauarbeiten werden bis Ende Oktober fertig sein, die Straßenbauarbeiten zur endgültigen Wiederherstellung der Fahrbahn bis Ende November.

Wir ersuchen Sie um Ihr Verständnis für die dadurch entstehenden Verkehrsbehinderungen und können Ihnen versichern, dass die Arbeiten zügig umgesetzt werden.