Themenwege

Themenweg "Natur und Stein"

Der Fuchsleitengraben mit dem Themenweg "Natur und Stein" ist geologisch interessant. Von den Löss-Terrassen der Mauterner Weingartenlandschaft kommt man entlang zahlreicher Gesteinsexponate zum Hollenburger Konglomerat-Gestein.

Die Errichtung des Themenwegs erfolgte durch die Stadtgemeinde Mautern in Kooperation mit dem örtlichen Verschönerungsverein. 15 Gehölzarten, darunter die seltene Elsbeere, die Bergulme oder der Feldahorn, sind auf Informationstafeln beschrieben. Weitere Stationen geben Auskunft über die lokalen Populationen verschiedener Vogel- und Fledermausarten. Insektenhotels entlang der Wegstrecke bieten ein anschauliches Beispiel für die Kleinstlebensräume im Habitat Wald.

Geologische Tafeln erklären die Gesteinsarten, den Gesteinskreislauf sowie die Verwendung als Rohstoff oder Baumaterial. Die Hauptbestandteile der lokal dominierenden Böhmischen Masse sind Gneis und Granit. Dessen Bestandteile sind leicht zu merken: „Feldspat, Quarz und Glimmer – die drei vergess' ich nimmer.“

Wegbeschreibung

Der Themenweg startet am Ende der Weinbergstraße in Mautern. Zwischen Weingärten und Nussbäumen gelangt man zur Lösswand. Von dort geht es im Graben bergauf zum "Weißen Kreuz". Durch einen naturnahen Eichenwald kommt man zum Ende des Themenweges beim "Roten Kreuz".

Hier müsst ihr entlang gehen
Verlauf der beiden Themenwege

Themenweg "Löss und Wein"

Die Verbindung von Löss und Wein kann man anschaulich im Naturdenkmal Hohlweg Zellergraben in der Nachbargemeinde Furth bei Göttweig besichtigen. Durch diese Löss-Schlucht mit Wänden bis zu 12 Meter Höhe verläuft der Welterbesteig Wachau.
Entstehung, Standfestigkeit und Bodeneigenschaften des Lösses werden auf den Informationstafeln beschrieben. Die Hauptsorte der Region, der Grüne Veltliner, gedeiht am besten auf Lössböden. Zahlreiche Infotafeln geben Auskunft über besondere Pflanzenarten, Insekten, Vögel und Reptilien, die im Löss zuhause sind.

Kulturweg "Favianis Mutaren Mautern"

Dieser Themenweg führt den Besucher auf den Spuren des Heiligen Severin durch Mautern. Auf insgesamt acht Stationen entlang des Weges durch die historische Altstadt von Mautern berichtet der Kulturweg über zentrale Ereignisse der Stadtgeschichte von der Römerzeit bis ins Mittelalter.

Kulturrundgang Römerstadt Mautern/Favianis

Dieser Kulturrundgang informiert über die wichtigsten Baudenkmäler von Mautern an der Donau und gibt einen Einblick in die historische und kulturelle Entwicklung der Stadt.