Landespflegeheim

Das Landespflegeheim Mautern ("Severinheim") bietet auf 3 Stationen Wohnraum für insgesamt 104 BewohnerInnen. Ebenso stehen 6 Plätze für Tagespflege zur Verfügung.

Landespflegeheim Mautern (© Florian Schulte)

Kontakt

Landespflegeheim Mautern
Schubertstraße 4
3512 Mautern an der Donau
Tel. +43 (2732) 82902
Fax +43 (2732) 82902 729199
lph.mautern@noelandesheime.at
www.lph-mautern.at

Ansprechpartner

  • Christine Baumühlner (Direktorin): DW 729101
  • Alexandra Meier, MA (Stv. Direktorin): DW 729102
  • Jörg Ney (Pflegedienstleiter): DW 729201

Pflege- und Therapieformen sowie ärztliche Versorgung

Für Menschen mit Pflege- und Betreuungsbedarf steht ein kompetentes Betreuungsteam rund um die Uhr zur Verfügung. Die ärztliche Betreuung erfolgt durch Heimärzte, einen Zahnarzt und weiteren Fachärzten. Grundsätzlich besteht in unserem Haus freie Arztwahl. Ebenso steht ein Physiotherapeut zur Verfügung.

Neben der Langzeitpflege gibt es die Möglichkeit der Kurzzeitpflege. Der zeitlich begrenzte Aufenthalt dient unter anderem zur Erholung und Entlastung der Pflegenden oder zur Überbrückung von Zeiten, in denen ein pflegendes Familienmitglied (Krankheit, Urlaub usw.) verhindert ist. 
Im Rahmen der Tagespflege erhalten pflegebedürftige Menschen aus der näheren Umgebung tagsüber kompetente Betreuung und können an zahlreichen gemeinschaftlichen Aktivitäten teilnehmen. Abends kehren sie wieder zurück in ihre eigenen vier Wände.

Veranstaltungen und regelmäßige Aktivitäten

Mit einer Vielzahl an regelmäßigen Aktivitäten (Gedächtnistraining, Bewegung, Garteln, etc.) werden soziale, geistige und motorische Fähigkeiten gefördert und ein Gemeinschaftsleben wird gepflegt. Ein buntes Tages- und Aktivitätenprogramm, Ausflüge und Veranstaltungen im Jahreskreis sorgen für Abwechslung. Bei Festen und Feiern sind Angehörige und BesucherInnen gern gesehene Gäste. Projekte mit Schulen, Kindergärten und Vereinen fördern ein offenes Miteinander. 
Zusätzlich fördern ehrenamtliche MitarbeiterInnen das Wohl der BewohnerInnen durch ihre Begleitung und Unterstützung.

Ausstattung der Zimmer

Insgesamt stehen 62 Einbettzimmer und 21 Zweibettzimmer zur Verfügung. Die Zimmer sind komplett eingerichtet und zeichnen sich durch Barrierefreiheit aus. Jede Wohneinheit verfügt über einen Kühlschrank und Anschlussmöglichkeiten für Kabel-TV, Radio und Telefon. Über die Rufanlage mit Gegensprechfunktion ist Pflegepersonal jederzeit erreichbar. 

Verköstigung

Die eigene Küche bietet Vollverpflegung und versucht individuell auf die Wünsche der BewohnerInnen einzugehen. Neben zwei Wahlmenüs zu Mittag werden auch Schon- und Diabetikerkost angeboten. Das Küchenteam ist bemüht mit einem hohen Anteil an Bio-Produkten aus der Region wie "für eine große Familie" zu kochen.

Eine Cafeteria lädt täglich von 14:00 bis 17:00 Uhr zum geselligen Treffen in gemütlicher Atmosphäre ein. Die in unserer Küche selbst gemachten Mehlspeisen sind bei den BewohnerInnen und Gästen sehr beliebt.

Garten

Der angrenzende Marillengarten - der als Parkanlage mit Gehwegen und Sitzplätzen rollstuhlgerecht ausgelegt ist - lädt gerne zum Verweilen in der freien Natur ein. Der Therapiegarten bietet den HobbygärtnerInnen unter den BewohnerInnen die Möglichkeit zur Gartenarbeit. Hochbeete können von den BewohnerInnen selbst bepflanzt werden.

Serviceleistungen

Ein Friseur- und Fußpflegebetrieb und ein mobiler Kaufmann bieten wöchentlich ihre Leistungen an.