Kindergarten

Kontakt

Landeskindergarten Mautern
Vikasstraße 1
3512 Mautern

Leitung: Mag. Barbara Magerl

Tel. +43 (2732) 81102-10 (Büro, Hauptapparat)
+43 (2732) 81102-11 (Gruppe 1)
+43 (2732) 81102-12 (Gruppe 2)
+43 (2732) 81102-13 (Gruppe 3)
+43 (2732) 81102-14 (Gruppe 4)
+43 (2732) 81102-15 (Gruppe 5)
Fax +43 (2732) 81102-4
kiga-mautern@speed.at

 

Elternbrief, 31.8.2020

 

Sehr geehrte Eltern!

Am Montag, den 7.September beginnt das neue Kindergartenjahr. Wie Sie den Medien vielleicht schon entnehmen konnten, wurde für die Nö-Landeskindergärten das „Corona-Ampelsystem“ entwickelt. (Erklärung dazu s.u. „Elterninfo zum Ampelsystem“)

Der NÖ-Landeskindergarten Mautern startet mit Ampelphase „GRÜN“, dh. Sie, geschätzte Eltern können Ihr Kind beim Bringen und Abholen in den Kindergarten begleiten.

Sie werden gebeten den Desinfektionsständer im Eingangsbereich zu verwenden, den Mindestabstand einzuhalten sowie Stauzonen und Gruppenbildungen möglichst zu vermeiden. Beim Verlassen bitte die Gartengarderobentür nützen, Ausgang ausschließlich über den Garten.

Die Kinder werden regulär in „ihren“ Stammgruppen betreut.

Eltern, deren Kinder in den Kindergarten neu beginnen (Eingewöhnung) können anfangs im Kindergarten verweilen und nach Absprache mit der jeweiligen gruppenzugehörigen Pädagogin auch den Gruppenraum betreten. Dabei bitte den Mindestabstand zu den anderen Kindern und dem Kindergartenpersonal beachten. Nur eine Person darf das Kind begleiten.

Die Pädagoginnen werden vermehrt Angebote im Freien planen und bitten daher, den Kindern wetterfeste Kleidung anzuziehen.

Weiterhin benötigen die Kinder eine beschriftete Trinkflasche, gefüllt mit Wasser.  

Das Kindergartenteam Mautern

 

Die Elterninfo zum Ampelsystem finden Sie hier!

 

 

  

Für das Kindergartenjahr 2020/2021 gelten ab 7. September 2020 folgende Öffnungszeiten:

Montag, Mittwoch, Freitag                07:00 - 16:00 Uhr

Dienstag, Donnerstag                          07:00 - 17:00 Uhr

 

 

 

Für Eltern, deren Kinder im Kindergartenjahr 2020/2021 beginnen:

Hier finden Sie das Datenblatt und die Bedarfsmeldung.

 

Das Land NÖ möchte Sie in der Bewältigung des momentanen herausfordernden Alltagsleben unterstützen. Das Covid-19 Virus und die Maßnahmen zur Eindämmung der Verbreitung stellen die Gesellschaft und somit den Familienalltag vieler Menschen auf den Kopf. Daher bietet das Land NÖ über die Homepage, Abteilung Kindergärten, Rubrik Bildungsort Familie einige Überlegungen zur Gestaltung der momentanen Situation. Direkt abrufbar sind Spiel- und Lernmaterialien für Kinder von 2,5-6 Jahren unter

https://www.noe-familienland.at/noedaheim/

Hier finden Sie Spiele, Geschichten, digitale Bilderbücher in mehreren Sprachen, animierte Kinderliteratur, ein interaktives Englischlernportal, Werkanleitungen und viele andere Angebote, die Sie gemeinsam mit ihrem Kind erkunden können. Unter der Rubrik "SPIEL-UND LERNBOX KINDERGARTEN" gibts Empfehlungen der Abteilung Kindergärten.

Nachmittagsbetreuung im Kindergarten

Zur Berechnung des monatlichen Kostenbeitrages wird der Monat mit 4 Wochen angenommen. Längere und kürzere Monate ziehen keine Erhöhung oder Verringerung des monatlichen Kostenbeitrages nach sich. Schließtage des Kindergartens gemäß § 22 Abs. 5 NÖ Kindergartengesetz 2006 führen zu keiner Änderung der bekanntgegebenen zeitlichen Inanspruchnahme sowie des zu leistenden Kostenbeitrages.

Für die Betreuungszeiten im NÖ Landeskindergarten Mautern vor 07:00 Uhr und nach 13:00 Uhr werden ab 07. September 2020 (gemäß Indexanpassung) folgende monatliche Kostenbeiträge eingehoben:

bis 20 Stunden              53,00 EURO (= Mindestbeitrag)

bis 40 Stunden              74,00 EURO

bis 60 Stunden              85,00 EURO

über 60 Stunden          95,00 EURO

Die Verrechnung erfolgt nach dem angemeldeten Bedarf. Eine entsprechende Bedarfserhebung wird zu Beginn eines jeden Kindergartenjahres durchgeführt. Angefangene Stunden werden als ganze Stunden verrechnet.

Indexanpassung

Alle festgelegten Beiträge, auch der Mindestbeitrag, sind an den Verbraucherpreisindex anzupassen, sobald dessen Erhöhung fünf Prozent beträgt. Ausgangsbasis ist der Verbraucherpreisindex  VPI 2015 Basis 12/2016.

(Beschluss des Gemeinderates vom 6.12.2016)

Tarifordnung