Zu Gast beim Bundespräsidenten

Ein besonderer Tag für die SchülerInnen der 4. Klassen der NMS Mautern: Auf Einladung von Bundespräsident Alexander Van der Bellen durften sie am 12. Juni das Staatsoberhaupt in der Wiener Hofburg besuchen!


Bereits im Frühjahr hatten sich die jungen Leute im Rahmen der politischen Bildung intensiv mit der Rolle und den Aufgaben des Bundespräsidenten auseinandergesetzt. Herausgekommen ist eine gelungene Videobotschaft an das oberste Organ der Republik. Aus terminlichen Gründen konnte Alexander Van der Bellen der ausgesprochenen Einladung an die NMS Mautern zwar nicht nachkommen, dafür folgte aber die Gegeneinladung nach Wien. 

Bei strahlendem Sonnenschein reisten beide Klassen unter Begleitung von Direktorin Petra Koch, Teilen des Lehrpersonals und Bildungsgemeinderat Karl Reder nach Wien. Nach einer Besichtigung der historischen Amtsräumlichkeiten der Präsidentschaftskanzlei hieß Van der Bellen die SchülerInnen persönlich willkommen. Der Präsident ging in seiner Ansprache nicht nur auf die politisch durchaus turbulenten Zeiten ein, sondern gab auch Einblick in den Ablauf seiner Amtsgeschäfte. Auf die für ihn zentrale verfassungsgemäße Ausgestaltung von Gesetzen ging er ausführlich im Rahmen einer Fragerunde ein, an der sich auch die Mauterner SchülerInnen eifrig beteiligten. 

Zum Abschluss des denkwürdigen Tages folgte ein gemeinsamer Fototermin im historischen Maria-Theresien-Saal, bevor der Bundespräsident durch die berühmte Tapetentür zum nächsten Termin eilte.

Einen Bericht zum Besuch finden Sie auch auf der Webseite des Bundespräsidenten.